Andreas Seiferth glänzt im Nationalteam – Bastian Doreth zu den Artland Dragons

Aufbauspieler wird vom FC Bayern nicht erneut an die Mosel verliehen - TBB-Center schon in EM-Form

Zwei Spieler aus dem Kader der deutschen Nationalmannschaft trugen in der vergangenen Saison die Farben der TBB Trier: Andreas Seiferth und Bastian Doreth. Während der Center schon einen neuen Vertrag an der Mosel unterzeichnet hat, wird der Aufbauspieler den Basketball-Bundesligisten verlassen. 

Bastian Doreth und die TBB haben die große Pokal-Sensation verpasst (Foto: Thewalt)

Bastian Doreth verlässt die TBB Trier und wird nach Quakenbrück verliehen. Foto: Thewalt

Der FC Bayern, bei dem Doreth unter Vertrag steht, hat den Spielmacher für ein Jahr an den Ligakonkurrenten Artland Dragons verliehen. Das teilte der Klub auf seiner Vereinshomepage mit. Doreth, der sich auf der Aufbauposition mit Jarrett Howell abwechselte, kam in Trier auf 4,4 Punkte und 1,8 Assists pro Spiel. Nach einem guten Saisonstart stagnierte Doreth lange Zeit an der Mosel, ehe er in den letzten Partien wieder starke Leistungen zeigte.

Wie Andreas Seiferth bereitet sich der 24-Jährige derzeit in Kienbaum mit der Nationalmannschaft auf die Europameisterschaft in Slowenien vor. Der Center präsentierte sich beim jüngsten Test bereits in echter EM-Form. Beim 93:59-Erfolg gegen die Slowakei war Seiferth mit 16 Punkten der beste Spieler des DBB-Teams. Bereits im ersten Spiel gegen die Slowakei (100:47) hatte der 2,09-Meter-Schrank mit elf Punkten geglänzt. Seinem großen Traum, für das Turnier vom 4. bis 22. September nominiert zu werden, dürfte Seiferth mit den Vorstellungen einen großen Schritt näher gekommen sein.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln