Theater: Trier English Drama ist zurück mit neuer Produktion

In Blue Stockings kämpfen junge Frauen für ihre Rechte.

Die Theatergruppe Trier English Drama gehört seit unzähligen Jahren zum festen Bestandteil der Trierer Theaterszene. Diesen Monat präsentieren sie wieder eine Trierer Erstaufführung.

Bereits die im November aufgeführte Adaption von Sense and Sensibility stammt aus der Feder der britischen Theaterautorin Jessica Swale. Da diese beim Trierer Publikum großen Anklang fand, zeigt die Theatergruppe Trier English Drama diesen Monat mit Blue Stockings eines von Swales eigenen Werken.

Blue Stockings (der Begriff ist eine abwertende Bezeichnung für gebildete Frauen) spielt gegen Ende des 19ten Jahrhunderts in England. Vier smarte, junge Frauen kämpfen um ihr Recht an der Cambridge University zu graduieren, in einer Zeit, in der die meisten denken, dass Frauen in die Küche gehören. An der Uni machen sie sich Freunde und Feinde. Romantische Gefühle bringen noch mehr Durcheinander in ihr Leben.

Bei der Trierer Erstaufführung stehen diesmal über 20 Darsteller auf der Bühne und die Gruppe verspricht uns „viele tolle historische Kostüme“. Wie immer handelt es sich bei der Gruppe um eine motivierte Mischung aus Studenten und Nicht-Studenten und Muttersprachlern sowie Deutschen.
Das Stück wird natürlich in englischer Sprache aufgeführt. Aber auch ohne Englischstudium ist Trier English Drama einen Besuch wert. Die Gruppe verteilt zu Beginn jeder Aufführung ein vollgepacktes Programmheft, welches nicht nur die Cast und Hintergrundinformationen zum Stück beinhaltet, sondern eben auch eine Zusammenfassung der Akte auf Deutsch und eine Liste der etwas schwierigeren, englischen Begriffe im Stück.

Termine:
Dienstag, 13. Juni
Mittwoch, 28. Juni
Donnerstag, 29. Juni
Jeweils um 20 Uhr

Ort:
Tufa, Großer Saal

Preis:
10€ / 7€ ermäßigt

Tickets: 06581-3082 / Elke.Nonn@t-online.de / www.ticket-regional.de

 

(Foto: Trier English Drama)

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln