Zwei Haftbefehle

Fahndungserfolg nach Einbruch auf dem Petrisberg

Fahndungserfolg für die Trierer Polizei: Dank einer guten Personenbeschreibung konnten zwei Einbrecher, die am 24. Juni in ein Einfamilienhaus auf dem Petrisberg einbrachen, festgenommen werden. Die Täter waren vermutlich auch an einem Diebstahl in Cochem beteiligt. Folgende Mitteilung erreichte uns von der Trierer Polizei:

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei ist der in Trier aufenthältliche 25-Jährige am Freitagabend, 24. Juni, zusammen mit einem 19-Jährigen Bekannten in ein Einfamilienhaus auf dem Petrisberg eingebrochen. Nachdem sie in dem Haus waren, wurden die Tatverdächtigen gegen 22.50 Uhr von den heimkehrenden Hausbewohnern überrascht und flüchteten. Aufgrund der guten Personenbeschreibung und der sofort eingeleiteten Fahndung nahmen Polizeibeamte die beiden Tatverdächtigen noch in der Nacht in der Nähe des Tatortes fest. Bei den anschließenden Ermittlungen durch Beamte der Ermittlungsgruppe Bandenkriminalität konnte bei dem 25-Jährigen ein Handy sichergestellt werden, das offensichtlich aus einem Diebstahl in Cochem stammt. Der 25-Jährige wurde am Montag, 27. Juni, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Trier dem Ermittlungsrichter am Amtsgericht Trier vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete. Nach weiteren Ermittlungen und dem Erlass eines Haftbefehls nahmen Beamte der Bundespolizei den 19-Jährigen am Freitagabend, 1. Juli, in Kaiserslautern fest. Auch er wurde in Untersuchungshaft genommen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln