Ab Sonntag startet Billigflieger Ryanair in Luxemburg

Mehr Angebot auf den Strecken nach London und Porto

Ursprünglich bereits für Anfang September angekündigt, startet der irische Billigflieger Ryanair am morgigen Sonntag zum ersten Mal vom Airport Luxemburg-Findel.

Trier / Luxemburg. Am Sonntagabend um 21.15h landet der erste reguläre Ryanair-Flug aus London-Stansted in Luxemburg und startet damit den täglichen Service in die britische Hauptstadt, die bereits von British Airways (Heathrow), Easyjet (Gatwick) und Luxair (London-City) bedient wird. Darüberhinaus werden fünf Flüge die Woche ins portugiesische Porto angeboten, das ebenfalls schon von zwei anderen Airlines angeflogen wird.

Die angriffslustigen Iren vernachlässigen mit ihrer Expansion in Luxemburg weiter das Sorgenkind im Hunsrück, den Flughafen Hahn, der mit immer mehr Ryanair-Airports im näheren Umkreis zunehmend an Attraktivität verliert. Von den neuen Verbindungen ins Großherzogtum erhofft sich der Billigflieger jährlich bis zu 200.000 Passagiere.

Für den Sommerflugplan ab Ende März sollen weitere Verbindungen hinzukommen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln