Aktuell: Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr auf dem Kornmarkt

Am heutigen Donnerstagmorgen gab es auf dem Trierer Kornmarkt einen Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei, nachdem ein LKW Unmengen von Diesel verloren hatte.

Die Feuerwehrmänner im Einsatz auf dem Trierer Kornmarkt. Foto: Willi Thiel

Der Tanker hatte zwischen 9.15 und 9.30 Uhr einen Poller auf dem Kornmarkt direkt vor dem Louisiana gerammt und dabei fast 250 Liter Diesel verloren, welcher teilweise auch in die Kanalisation gelangte. Schon vor Eintreffen der alarmierten Einsatzkräfte, versuchte Herr Naunheim (Inhaber des Louisiana) zusammen mit dem Lkwfahrer  mit roten Boxen (siehe Bild) den Diesel aufzufangen und den Schaden zu begrenzen.

Foto: Johannes Schmitz

Der Einsatzleiter der Feuerwehr Herr Marx und Oberkommisar Thiesen lobten das beherzte Eingreifen des Restaurantinhabers, denn hierdurch konnten wenigstens ein kleiner Teil des auslaufenden Diesels abgefangen werden. Dies konnte jedoch nicht verhindern, dass große Mengen des Krafstoffes trotzdem in die Kanalisation flossen. „Eine Gefährdung für die umliegenden Gewässer bestehe jedoch nicht, da eine direkte Verbindung zu diesen nicht gegeben sei“, so Marx. Nach Informationen der unteren Wasserbehörde fließt das verunreinigte Wasser in die Kläranlage und wird dort abgepumpt. Einige der kontaminierten Steine sollten im Anschluss an die Säuberungsarbeiten noch von SWT und Wasserbehörde untersucht werden.

Der auslaufende Diesel wurde durch Sand aufgefangen und ein spezielles Reinigungsunternehmen wird  im Anschluss an das Abschleppen des Lkws die Straße mit Wasser und Bindemittel säubern. Dieser Vorgang dauert zur Zeit noch an und würde sich, laut Thiesen, noch eine Weile hinziehen. Eine Brandgefahr durch den auslaufenden Diesel konnte ebenfalls als sehr gering eingestuft werden.

Der Fahrer rammte den Poller seitlich, hierdurch wurde der Tank beschädigt.

Der Fahrer rammte den Poller seitlich, hierdurch wurde der Tank beschädigt. Foto: Johannes Schmitz

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln