Brennender Schulbus

Schulbus komplett ausgebrannt

Ein flammender Alptraum. Ein brennender Schulbus. Gottseidank waren keine Kinder mehr an Bord. Dennoch brannte der Schulbus komplett aus. Folgende Meldung der Polizeiinspektion Trier erreichte unsere Redaktion.

Trier/Ralingen. Nachdem der Fahrer eines Schulbusses die Schulkinder am Freitagmorgen abgesetzt hatte, vernahm er auf der Rückfahrt gegen 07:00 Uhr plötzlich auftretenden Rauchgeruch im Businneren. Vorsichtshalber stoppte der Fahrer den leeren Bus in der Ortslage Ralingen an einer Bushaltestelle. Nach Verlassen des Busses schlugen im hinteren Bereich des Busses sofort Flammen nach draußen. Das Feuer verbreitete sich in Windeseile vom Heck auf das ganze Fahrzeug aus. Die sofort alarmierten Feuerwehren der Gemeinde Ralingen konnten ein komplettes Ausbrennen des Busses nicht mehr verhindern. Das Fahrzeugwrack musste anschließend von einer Spezialfirma abgeschleppt werden.

Für die Dauer der Löschmaßnahmen musste die Bundesstraße B418 für ca. 1 ½ Std. voll gesperrt werden. Personen kamen nicht zu Schaden.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln