Carport-Brand fordert 50 Einsatzkräfte

Defekt an elektrischer Verteilung löst Brand aus

Unabhängig vom Ort und der Größe eines Brandes, Feuer bedeutet in den meisten Fällen Zerstörung. Am gestrigen Samstag gab es zwei Einsätze, die glimpflich verliefen. So wurde die Trierer Feuerwehr auf Grund eines brennenden Kleidungsstücks in die Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende gerufen ( vgl. unser Bericht ). 190 Personen wurden kurzzeitig evakuiert. Zwei Personen durch Rauchgase leicht verletzt. – Im an der Saar liegenden Ort Ockfen hatte die dort zuständige Feuerwehr einen Brand von Brennholz in einem Carport zu löschen. Unser Reporter Wilfried Hoffmann konnte uns darüber informieren.

Konz / Ockfen / Saarburg. Um 17.00 Uhr am gestrigen Samstag wurde der Brand eines Carports in der Weinbergstraße in Ockten bemerkt. Ein Defekt an der elektrischen Verteilung scheint den Brand ausgelöst zu haben.

Die Ausrückgemeinschaft der Feuerwehren Irsch, Ockfen und Schoden hatte den Brand und das im Carport bereits angekohlte Brennholz schnell unter Kontrolle.

Wegen des eventuellen Übergreifens des Brandes auf das Wohnhaus wurden die Feuerwehren aus Saarburg und Beurig ebenfalls alarmiert.

Circa 50 Einsatzkräfte waren vor Ort. Eine Person wurde vorsorglich durch den DRK Ortsverein Saarburg im Rettungswagen versorgt, konnte aber nach einiger Zeit wieder entlassen werden.

Das direkt angrenzende Wohnhaus musste entlüftet werden. Die Schadenshöhe kann erst nachträglich ermittelt werden.







5vier.de bedankt sich bei dem uns mit Text, Bild und Film regelmäßig unterstützenden Reporter Wilfried Hoffmann von www.saar-mosel-news.de

Fotos: Wilfried Hoffmann

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln