Die Kino-Woche: Atomic Blonde

Knallharter Actionthriller nach Comicvorlage

Wir haben die aufgeräumte Programm-Übersicht für die kommende Kino-Woche. Neustarts, Empfehlungen und was sonst noch so läuft.

Die genauen Spielzeiten der einzelnen Filme gibt’s auf Cinemaxx.de und bei Broadway Trier.

Neustart(s) der Woche:

Atomic Blonde

Knallharter Actionthriller nach Comicvorlage mit Charlize Theron als taffe Agentin und Auftragskillerin in Berlin kurz vor der Wende. Unterlegt mit einem fetten Soundtrack voller Highlights der 80er.
Spione leben gefährlich. Das weiß auch Top-Agentin Lorraine Broughton (Charlize Theron). Als kurz vor dem Fall der Berliner Mauer ein britischer Geheimdienstagent ermordet wird, soll Lorraine dessen Mission zu Ende bringen: eine Liste mit den Namen aller in Berlin tätigen Spione aus dem Osten in den Westen schmuggeln.

Doch die Liste mit den Namen wird nicht bei der Leiche gefunden. Gerät sie in die falschen Hände, droht den weiteren MI6-Agenten in Berlin der sichere Tod. Mit Kalkül, Sinnlichkeit und unerbittlicher Härte kommt Lorraine Zug um Zug ihrem Ziel näher.

Doch die geteilte Stadt fordert von ihr das Äußerste und schnell gerät auch sie ins Visier ihrer Gegner. Welchen Trumpf kann Lorraine noch ausspielen, um nicht als weiteres Opfer zu enden?

Annabelle 2

Vor etlichen Jahren haben Samuel Mullins (Anthony LaPaglia) und seine Frau (Miranda Otto) bei einem tragischen Unfall ihre Tochter verloren. Über den Tod der Kleinen sind sie nie hinweggekommen, beide sind nicht mehr dieselben Menschen wie davor. Dennoch muss das Leben weitergehen.

So entschließen sich der Puppenmacher und seine Gattin, Gäste bei sich aufzunehmen:
Aus einem abgeschiedenen Waisenhaus reisen eine Nonne in Begleitung einer Gruppe Mädchen an. Die Kinder spüren jedoch schnell, dass eine böse Macht im Haus zugange ist.

Nicht ohne Grund. Annabelle, die besessene Kreation des Puppenmachers, nimmt sie ins Visier. Seltsame Vorkommnisse häufen sich und ein echter Alptraum beginnt …

 

Weiterhin im CinemaxX im Programm:

Kopfkino im Broadway

Auch im Broadway gibt es diese Woche frische Ware aus der Welt des Films zu sehen.

Tulpenfieber

Das Amsterdam des Goldenen Zeitalters ist besessen von einer botanischen Sensation: der Tulpe. An den Grachten floriert der Handel mit den kostbaren Zwiebeln, die schon bald mehr wert sind als Diamanten. Die Spekulanten an der Börse bieten horrende Summen für Exemplare, die sie noch nie zu Gesicht bekommen haben. Allerorten lässt eine fiebrige Goldgräberstimmung die Gefühle hochkochen. In diesen waghalsigen Zeiten verliebt sich der Maler Jan van Loos (Dane DeHaan) in Sophia (Alicia Vikander), die bildschöne Frau des reichen Auftraggebers Cornelis Sandvoort (Christoph Waltz). Und auch um Sophia ist es schnell geschehen, als das Paar dem jungen Maler Tag um Tag Model steht. Es entspinnt sich eine verbotene Affäre. Um gemeinsam in ein neues Leben aufzubrechen, schmieden sie mit Hilfe von Sophias Magd Maria (Holliday Grainger) einen überaus riskanten Plan. Neben einem bestechlichen Arzt fehlen nur noch die nötigen Gulden für die Überfahrt in die neue Welt. Am Ende hängt alles von einem kühnen Geschäft an der Tulpenbörse ab. Mit der teuersten Zwiebel von allen – der Admiral Maria.

Hampstead Park – Aussicht auf Liebe

Die eigenwillige Amerikanerin Emily Walters (Diane Keaton) passt nur auf den ersten Blick in die gediegene Nachbarschaft Hampsteads und findet ihre affektierten Freundinnen zunehmend öde. Als Emily eines Tages zufällig beobachtet, wie ein Fremder im Park von einer Gruppe Schläger attackiert wird, beschließt sie, zu handeln: Sie ruft die Polizei und kümmert sich um ihn. Sofort ist sie fasziniert von dem kauzigen Donald Horner (Brendan Gleeson), der so gar nicht ihrem bisherigen Männerbild entspricht. Donald, der bereits seit 17 Jahren in einer selbstgezimmerten, schäbigen Hütte im weitläufigen Park lebt, soll daraus vertrieben werden und einem Luxusbauprojekt weichen. Entschlossen und zum großen Entsetzen ihrer Freunde stellt sie sich im Kampf um sein Zuhause auf die Seite des Außenseiters. Für alle überraschend entspinnt sich eine ungewöhnliche Liebesgeschichte um das ungleiche Pärchen – fern von gesellschaftlichen Konventionen und Zwängen, die den beiden den Weg in eine neue Welt eröffnet.

 

Außerdem im Kino

  • Dunkirk (OV)
  • Bullyparade – Der Film
  • Bigfoot Junior
  • Bullyparade – Der Film
  • Der dunkle Turm (OmU)
  • Der dunkle Turm
  • Happy Family
  • Teezeremonie
  • Kedi – Von Katzen und Menschen
  • Emoji – Der Film
  • Der Stern von Indien (OmU)
  • Der Wein und der Wind
  • Das Pubertier – Der Film
  • Die göttliche Ordnung
  • Ich – Einfach unverbesserlich 3
  • Ostwind – Aufbruch nach Ora

 

Und was läuft an der Uni? CineAsta!

Neben dem Standard-Programm gibt’s an dieser Stelle normalerweise auch einen Hinweis auf das wöchentliche Kinoprogramm des cineasta an der Universität Trier, wo zweimal wöchentlich (Dienstag und Mittwoch) Filme verschiedenster Genres und Epochen gezeigt werden. Aufgrund der gerade gestarteten Semesterferien geht es hier aber leider erst wieder im Oktober weiter.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln