Leckere Köstlichkeiten zum Osterbrunch

Cooking Carla

Hallo liebe Genussfreunde,

in diesem Jahr plane ich mit der Familie ein Brunch zum Osterfest. Einige Rezepte habe ich vorher für euch getestet.

Mein Brunch ist ausgelegt für 10-12 Personen.

Rezept Nr. 1

Kartoffelrösti-Torte mit Lachscremefüllung
(Inspiriert von Johann Lafer)

Cooking Carla - Rezept 1

Was ihr dafür braucht:

800g Kartoffelspaghetti (Spiralschneider)
125g Forelle geräuchert
1 EL Petersilie
200g Frischkäse Light
50g Räucherlachs
5 Kirschtomaten
Salz, Pfeffer, 1 Spritzer Zitronensaft
1 Spitzer Sojasoße und Worcestersauce
1 Handvoll Rucola
Etwas Öl zum Braten

So wird’s lecker:

In einer Pfanne von 24-28cm die Hälfte der Kartoffelspaghetti von beiden Seiten goldbraun backen. Mit der zweiten Hälfte gleich verfahren.

Aus der Forelle, dem Frischkäse, der Petersilie, Salz, Pfeffer, Zitrone, Sojasoße und Worcestersauce die Forellencreme zusammenrühren.

Nun ein Holzbrett oder einen grossen Teller nehmen, einen Kartoffelrösti drauflegen, die Forellencreme verteilen und dann mit dem zweiten Rösti bedecken. Nun hübsch den Rucola und den Räucherlachs drapieren und je gewünschtem Tortenstück mit einer halbe Kirschtomate anrichten.

Rezept Nr 2

Selleriepüree mit Panko-Weißwurst
(Im Glas)

Cooking Carla - Rezept 2

Was ihr dafür braucht:

500g Sellerie
200g Kartoffeln
100ml Milch
1 EL Butter
5 Weisswürste in je 4-5 Stücke geschnitten
1 EL Butter
2 EL Rapsöl
Muskatnuss

Panierstraße: (3 Suppenteller)
1x mit Maismehl
1x mit 1 Ei verquirlt mit einem Schluck
Milch, Salz und Pfeffer
1x mit Panko- bzw. Paniermehl
Rosmarinsalz, Pfeffer

10 Rosmarinzweig oder Zahnstocher
10 kleine (70-80ml) Gläser

etwas Senf

So wird’s lecker:

Sellerie und Kartoffeln schälen, kleinwürfeln und nach einer Kochzeit (in Salzwasser) von 25 Minuten durch die Kartoffelpresse drücken. Dann Milch dazugeben und mit Muskatnuss und Salz abschmecken und warmhalten.

Die Weisswurststücke in der Panierstrasse erst durch das Mehl wälzen, dann im Ei wenden und am Schluss durch das Panko drehen bis alle Seiten mit Panade bedeckt sind. Diese dann in Rapsöl in einer Pfanne von allen Seiten goldbraun braten. Rosmarinzweig zur Hälfte von den Nadeln befreien je 2 Stücke Weisswurst aufspießen. Nun in die kleinen Gläser (etwas grössere Schnapsgläser) etwas vom Püree und je 1 Weisswurstspieß reinstecken. Kleks Senf an den Rand platzieren. Warm und kalt ein Genuss.

Ich wünsche euch ein tolles Osterfest!

Bis bald,

Eure

Carla wünscht gutes Gelingen

Stichworte: