Schrecklicher LKW-Unfall

Umgekippt

Ein LKW-Fahrer wird schwer verletzt, als er in der Nähe von Prüm aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit ins Schleudern gerät und umkippt. Nachdem der Mann befreit wurde, musste er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. Folgende Meldung der Polizeiinspektion Trier erreichte unsere Redaktion.

Trier/ Daleiden/ B410. Der Fahrer eines mit Obst und Gemüse beladenen spanischen Sattelzugs befuhr am Montag, 07. März 2016, gegen 15.40 Uhr, die B410 aus Richtung Daleiden kommend in Richtung Irrhausen. Auf der Gefällstrecke geriet er in einer langgezogenen scharfen Linkskurve, vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit, nach rechts von der Fahrbahn und kippte auf einem parallel laufenden Parkplatz um. Hiernach prallte er gegen den haltenden Sattelzug eines bulgarischen Fahrers, welcher u.a. Sekt und Wein geladen hatte.

LKW_Text_5vier

Durch den Aufprall verteilte sich die Ladung der beiden Fahrzeuge auf dem Parkplatzgelände bzw. dem angrenzenden Hang einer Wiese. Der spanische Fahrer musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden und wurde schwerverletzt mittels Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht. Der bulgarische Fahrer wurde leichtverletzt und durch das DRK in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Nach ersten Schätzungen dürfte ein Gesamtschaden von etwa 200.000 EUR entstanden sein. Im Einsatz waren die Feuerwehren Arzfeld, Daleiden und Prüm, das DRK Arzfeld sowie Rettungshubschrauber Christoph 10.

Fotoquelle: Presseportal

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln