Trierer Frühling mit Beate Stoff

Kräuterwanderungen

Für alle Naturinteressierten gilt: langsam aber sicher hält der Frühling Einzug, und so heißt es allmählich „raus ins Grüne!“. Nehmen auch Sie an einer Kräuterwanderung mit der Expertin Beate Stoff teil und erleben sie Frühlingsgefühle in der Natur. Folgende Nachricht unserer Expertin leiten wir gerne an unsere Leser weiter.

Trier. Die große Nachfrage nach Kräuterwanderungen spiegelt sich auch in meinem aktuellen Jahresprogramm wieder, das in der Anlage beigefügt und wie immer auch auf meiner Homepage unter www.silva-mirabilis.de zu finden ist. Dort sind unter „was, wann, wo“ die ersten Veranstaltungen auch schon im Detail beschrieben.

Unabhängig von den bereits fest geplanten Touren gestalte ich auch gerne weitere individuell maßgeschneiderte Aktivitäten für Gruppen oder Einzelpersonen, z.B. ein mobiles Kräuterbuffet bei Ihnen vor Ort, einen Betriebsausflug der besonderen Art oder naturerlebnispädagogische Projekte für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Sollten Sie dafür schon Wünsche oder Ideen haben: zumindest mit der ersten Terminvoranfrage bei mir nicht mehr allzu lange warten – insbesondere wenn die Veranstaltung noch im ersten Halbjahr 2016 stattfinden soll!

Wanderung_Text_5vier

Mein „Team“ ist seit Ende letzten Jahres übrigens gewachsen – Junghündin „Anuk“ ist als Azubine mit großer Begeisterung dabei! Bei den Kräuterwanderungen gehen die beiden Vizslas i.d.R. nicht mit, aber sie unterstützen mich bei den Vortouren, indem sie mich auf interessante Dinge am Wegesrand aufmerksam machen, z.B. auf Baue, Tierspuren oder Rupfungen, die mir ansonsten wohl oft entgehen würden (Hundenasen sind eindeutig besser!).

Herzliche Grüße und einen schönen Frühling,

Beate Stoff

 

Fotoquelle: Beate Stoff

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln