Die Kino-Woche: „Dunkirk“ – Nolans neues Meisterwerk?

Eingekesselt am Strand

Wir haben die aufgeräumte Programm-Übersicht für die kommende Kino-Woche: Neustarts, Empfehlungen und was sonst noch so läuft.

De genauen Spielzeiten der einzelnen Filme gibt’s auf Cinemaxx.de und bei Broadway Trier.

Neustart(s) der Woche:

Dunkirk

Christopher Nolan ist spätestens seit seinen „Batman“-Reboots eine nicht mehr wegzudenkende Größe im Blockbuster-Geschäft der Traumfabrik. Im Gegensatz zu vielen seiner Kollegen vereinen seine Filme aber auf eine geradezu einzigartige Weise große Bilder und interlektuellen Anspruch. Ob Batman, „Inception“ oder „Interstellar – Nolan kitzelt aus jedem Stoff tiefgründige Momente heraus, wo andere nur auf Effekt-Bombast setzen.

Mit „Dunkirk“ wagt er sich zum ersten Mal an das schwierige Kriegsfilm-Genre und wird bereits im Vorfeld von US-Kritikern mit Lobeshymnen überhäuft. In dem Film geht es um eine der größten Schlachten des 2. Weltkriegs: Die Schlacht von Dünkirchen, an dessen Strand hunderttausende britischer und alliierter Truppen vom Feind eingeschlossen sind und sich in einer regelrecht ausweglosen Situation befinden. Eine spannende Ausgangssituation für einen epischen Kriegsfilm, der erstmal so gar nicht nach Nolan klingt…

Baby Driver

„Baby Driver“ ist eine unter Film-Fans heiß erwartete Action-Komödie vom „Shaun of the Dead“- und „Hot Fuzz“-Macher Edgar Wright. Der titelgebende „Baby Driver“ ist ein vom Tinnitus geplagter Fluchtwagen-Fahrer, der immer mit Kopfhörern unterwegs ist, um das omnipräsente Geräusch in seinem Ohr mit seinen Lieblingssongs zu übertönen. So rockt er sich durch jeden noch so schwierigen Fahrer-Job seines Auftragsgebers Doc, der von niemand geringerem als Kevin Spacey gespielt wird. Auch Oscar-Preisträger Jamie Foxx ist mit von der Partie und sorgt hoffentlich dafür, dass „Baby Driver“ ein hochkarätiger Bleifuß-Blockbuster mit Kult-Potenzial werden könnte…

Ostwind 3 – Aufbruch nach Ora

Im dritten Teil der Ostwind-Serie, brennt Mika mit ihrem Pferd nach Andalusien durch, um dort die Freiheit wiederzufinden und eine Herde Wildpferde zu retten.

Wish Upon

Ein packender Thriller um eine junge Frau, deren Wünsche von einer mysteriösen Kiste erfüllt werden, die aber gleichzeitig den Tod für ihr nahestehenden Menschen bedeutet.

 

Weiterhin im CinemaxX im Programm:

Kopfkino im Broadway

Während es im Cinemaxx immer gerne laut wird, gibt es im Broadway Trier auch leisere Töne zu hören…

Paris kann warten

Eigentlich wollten sich der vielbeschäftigte Hollywood-Produzent Michael Lockwood (Alec Baldwin) und seine Frau Anne (Diane Lane) ein paar gemeinsame freie Tage im Süden Frankreichs gönnen. Doch dann muss Michael dringend geschäftlich von Cannes nach Budapest reisen. Anne kann ihn nicht begleiten und findet sich unverhofft im Cabrio von Michaels französischem Geschäftspartner Jacques (Arnaud Viard) wieder. Der bietet nur allzu gern seine Chauffeurdienste an, schließlich sind es nur ein paar Stunden Fahrt nach Paris, wo sich Anne und Michael in ein paar Tagen wiedertreffen wollen. Doch Jacques, ein typischer Franzose und Bonvivant, hat es alles andere als eilig und lässt keine Gelegenheit aus, der attraktiven Amerikanerin die Vorzüge Südfrankreichs nahe zu bringen – und hemmungslos mit ihr zu flirten. Anne bleibt zunächst auf Distanz, fühlt sich von den Avancen ihres lebenslustigen Begleiters aber durchaus geschmeichelt. Bald schon muss sie sich auch eingestehen, dass sie es genießt, wenn Jacques sie an die denkbar schönsten Orte der Welt führt und versucht, sie mittels feinster kulinarischer Köstlichkeiten zu verführen. Aus dem kurzen Trip werden schließlich zwei ganze Tage, in denen sich die beiden immer näher kommen… (Quelle: Verleih)

Des Weiteren laufen:

  • André Rieu 2017
  • Begabt
  • Begabt (OmU)
  • Boss Baby
  • Das Pubertier – Der Film
  • Das unerwartete Glück der Familie Payan (OmU)
  • Das unerwartete Glück der Familie Payan
  • Dunkirk
  • Dunkirk (OV)
  • Hilfe, unser Lehrer ist ein Frosch
  • Ich – Einfach unverbesserlich 3
  • Ihre beste Stunde (OmU)
  • Monsieur Pierre geht online
  • Ostwind – Aufbruch nach Ora
  • Paris kann warten (OmU)
  • Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt

 

Und was läuft an der Uni? CineAsta!

Neben dem Standard-Programm gibt’s an dieser Stelle normalerweise auch einen Hinweis auf das wöchentliche Kinoprogramm des cineasta an der Universität Trier, wo zweimal wöchentlich (Dienstag und Mittwoch) Filme verschiedenster Genres und Epochen gezeigt werden. Aufgrund der gerade gestarteten Semesterferien geht es hier aber leider erst wieder im Oktober weiter.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln