RSSAlle Einträge mit: "Barbara Ullmann"

Biedermann und die Brandstifter: Zwei weiße Handschuhe

Am Samstag, den 27. September hatte das Schauspiel „Biedermann und die Brandstifter“ Premiere im Theater Trier. Regie führte Steffen Lars Popp, der bereits den Klassiker „Die Physiker“ erfolgreich auf die Bühne brachte.

Die Banalität des Bösen – Premiere von „Ich bin wie ihr, ich liebe Äpfel“

Am Freitag hatte das letzte Studiostück dieser Spielzeit Premiere im Theater Trier. Theresia Walsers Stück „Ich bin wie ihr, ich liebe Äpfel“ über drei Diktatorengattinnen wurde inszeniert von Werner Tritzschler.

Die Monsterparty der Einzelprinzessinnen

Am Freitag, den 13.Juni wird das Stück „Ich bin wie ihr, ich liebe Äpfel“ von Autorin Theresia Walser Premiere im Studio des Theaters Trier haben. Regisseur Werner Tritzschler über seine Sicht auf drei Diktatorengattinnen.

Zum Lesen erweckt – Hermann Hesse

Erstmalig arbeiten das Stadttheater Trier und das Klinikum Mutterhaus zusammen. In einer Lesung am Donnerstag, dem 8. Mai um 19 Uhr haben Patienten, Angehörige und Mitarbeiter die Gelegenheit, das Theater im Klinikum kennen zu lernen.

Zum Lesen erweckt – Hermann Hesse

Kultur im Klinikum: Erstmalig arbeiten das Stadttheater Trier und das Klinikum Mutterhaus zusammen. In einer Lesung am Donnerstag, dem 8. Mai um 19 Uhr haben Patienten, Angehörige und Mitarbeiter die Gelegenheit, das Theater im Klinikum kennen zu lernen.

Premiere: „Minna von Barnhelm“ – oder das Soldatenglück

Am Samstag, 22. Juni, schloss die Spielzeit 2012/13 mit der Premiere von „Minna von Barnhelm“ ab. Inszeniert wurde der Klassiker von Intendant Gerhard Weber.

„Berlin Calling“ – Das erste Mal ist noch für lau

Am Mittwoch, 17. April, feierte das Stück „Berlin Calling“ Premiere im Studio des Theaters Trier.

Barbara backt – Trierer Schauspielerin zu Gast bei SIXX

Wer am Wochenende Lust auf Backen hatte, konnte sich auf SIXX in der Sendung „Enie backt“ einige leckere Anregungen holen. Mit dabei war auch die Trierer Schauspielerin Barbara Ullmann.

Buntes: Lebenszeichen – Eine Frau, tausend Gesichter

Eine Darstellerin, eine Regisseurin, eine Stunde Aufführungsdauer und über zehn Geschichten: Lebenszeichen von Jane Martin in der Tufa Trier. 5vier.de Redakteurin Stefanie Braun hat sich das Stück angesehen.

Buntes: Kritiker in der Kritik – One Night Stand #1-2012

Eine Errungenschaft der letzten Spielzeit war die Einführung einer monatlichen Talkrunde mit wechselnden Moderatoren, Gästen und Themen. Nun geht die Veranstaltung mit einen neuen Konzept wieder ins Astarix: One Night Stand.

Freizeit: Augenblicke in der Achterbahn des Lebens

15 Shortcuts – 15 Momentaufnahmen aus den Leben von 15 verschiedenen Frauen. Das ist der Inhalt des Stückes „Lebenszeichen“ von Jane Martin, das am 30. September in der TuFa Premiere feiern wird.