Gefülltes Gemüse

Cooking Carla

Hallo liebe Genussfreunde,

hier bin ich wieder. Ich befinde mich derzeit in meinem Urlaub und möchte gerne auch von dort mein Kocherlebnis mit euch teilen.

 

Was ihr dafür braucht:

500g Hackfleisch vom Rind

1 Tasse Dinkel (wie Reis)

2 Tassen Wasser

1 TL Instantbrühe

1 Frühlingszwiebel

1 Knoblauchzehe

1 Chilischote fruchtig scharf

1 getrocknete Tomate

Käse zum Überbacken

 

Gemüse zum Befüllen:

Ich habe heute 2 runde Zucchini und Spitzpaprika aus dem Garten genommen.
Aber auch lange Zucchini, Auberginen, Gemüsezwiebel… lassen sich prima befüllen.

 

Gewürze:

Currypulver, Chilipulver bzw. Cayennepfeffer, Salz, Liebstöckel getrocknet, Tigerpfeffer (den ich erst kurz vorher zerkleinere), Kurkuma und Chimichuri (eine Würzmischung aus Südamerika).

 

So wird’s lecker:

Den Dinkel mit der Quellmethode in der Brühe garen. Das Hackfleisch in einer großen Pfanne schön scharf anbraten und mit den Gewürzen abschmecken. In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebel in zarte Ringe schneiden und den Knoblauch, die Chilischote und die getrocknete Tomate fein hacken und unter das Hackfleisch mischen und etwas mit anbraten. Wenn der Dinkel fertig ist, diesen auch mit in die Pfanne geben und alles gut vermischen. Den Herd kann man nun ausschalten.

Die Paprika halbieren und entkernen. Bei den runden Zucchini oben etwa 2cm abschneiden und mit einem Löffel aushöhlen.

Nun das Gemüse mit der Mischung füllen und in eine Auflaufform geben. Wer es mag: Käse drüber.

Bei 220 Grad im Backofen 25-30 Minuten backen.

 

Der Clou für Veggies:

Einfach das Hackfleisch weglassen, etwas Mozzarella in die Dinkelmischung geben und damit das Gemüse füllen.

 

Für Veganer: 

Das Gemüse lässt sich auch prima mit einer Dinkel-Tomatenmischung füllen…da wird das Hackfleisch dann einfach durch 2 EL Tomatenmark und 2-3 mittelgroße Tomaten ersetzt.

Ich habe übrigens immer Reste von der Füllung übrig. Daraus lässt sich im Nu eine leckere Blitzsoße zaubern. Einfach 1 Dose gehackte Tomaten in die Pfanne zu den Resten geben. Nochmals aufkochen, abwürzen und mit frischen gehackten Kräutern verzieren.

Viel Spaß beim Nachkochen.

Bis dann,

Eure

Carla wünscht gutes Gelingen

 

gefülltes Gemüse - Zutaten

 

gefülltes Gemüse - bearbeitete Zutaten

 

gefülltes Gemüse - Fleisch in der Pfanne

 

gefülltes Gemüse - fertiges Gericht

 

 

Stichworte: